Erster Weltkrieg

Die Tausende der Bilder aus der langen Kriegszeit sind der Seele und dem geistigen Auge bald gänzlich entrückt. Vergessen der Inhalt der hunderte Kriegsbriefe aus dem Westen und Osten. Aber beide zusammen sollen in Jahren mal hervorgebracht werden, denn sie zeigen bis ins unfaßbar Tiefe, wie stark verankert im Herzen mein Sinn für Kunst und Malerei steht. Diese Skizzen und Briefe bilden das Wertvollste, das ich in meinem Leben geschaffen habe. Sei die Not auch noch so groß: lerne darin erfassen, was stark sein bedeutet, was kämpfen heißt, was ein Herz ertragen kann.

Karl August Arnold

weiter